Feuerwerk für Geburtstage und Hochzeiten – Pyrotechnik (Werbung)

Feuerwerk ist immer wieder etwas schönes. Besonders zu speziellen Anlässen, wie einem runden Geburtstag oder einer Hochzeit wird ein Feuerwerk gerne als krönender Abschluss abgebrannt. Damit man aber ein Feuerwerk außerhalb von Silvester abbrennen darf, benötigt man eine Genehmigung. Eine solche Genehmigung erhält man oft vom Ordnungsamt.

Feuerwerk beantragen

Damit man Feuerwerk überhaupt kaufen darf, benötigt man bereits die Genehmigung. Die Feuerwerk Shops dürfen Ihnen sonst kein Feuerwerk aushändigen. Die Genehmigung müssen Sie bei der zuständigen Behörde beantragen, was teilweise einige Wochen dauern kann. Außerdem fallen für das Ausstellen einer Feuerwerk Genehmigung Gebühren an. Die Höhe ist dabei unterschiedlich. Eine Genehmigung in Dresden kostet beispielsweise 75 €. Während eine Genehmigung außerhalb von Dresden nur 35 € kostet.

Hat man eine Genehmigung für ein Feuerwerk, dann kann man Feuerwerkskörper kaufen gehen. Außerhalb von Silvester findet man Feuerwerkskörper aber in der Regel nur in speziellen Fachgeschäften.

Mittlerweile kann man vieles Online kaufen, so natürlich auch pyrotechnische Artikel. Denn lokale Ladengeschäfte die Feuerwerke verkaufen sind sehr Rar. Wer Pyrotechnik für ein Hochzeitsfeuerwerk oder Geburtstagsfeuerwerk benötigt, der kommt daher am besten, wenn er sich Online nach den passenden Feuerwerksartikel umschaut.

Selber Zünden

Wenn Sie Feuerwerk kaufen, dann in der Regel Artikel die Sie selber Anzünden müssen. Daneben kann man natürlich auch einen ausgebildeten Feuerwerker buchen, der das Anzünden des Feuerwerkes für einen übernimmt.

Bei Krause & Sohn können Sie beispielsweise Feuerwerk  kaufen das Sie selber zünden können oder Sie buchen einen Feuerwerker der für Sie das Feuerwerk abbrennt. Manchmal kann es auch eine Bedingung der Behörden sein, dass nur ein Pyrotechniker das Hochzeits- oder Geburtstagsfeuerwerk abbrennen darf.

Keine Genehmigung

Sollte man keine Genehmigung erhalten, dann kann das verschiedene Gründe haben. Gerade im Sommer kann die Waldbrandstufe eine entscheidende Rolle spielen. Aber auch die Örtlichkeit kann großen Einfluss darauf haben, ob Sie eine Genehmigung für Ihr Feuerwerk erhalten oder nicht. Erfahrungsgemäß werden zum Beispiel innerhalb von Städten Genehmigung nur selten oder mit größeren Einschränkungen erteilt. Wer für seinen Veranstaltungsort keine Genehmigung erhält, der kann auf Alternativen zurück greifen. Auch hier bietet die Firma Krause & Sohn pyrotechnische Artikel der Kategorie T1 an, die in der Regel auch ohne Genehmigung verwendet werden dürfen. Die sogenannte Lichterbilder sind Bilder aus Fontänen, die besondere Symbole oder ganze Schriftzüge abbilden können.

Besonders romantisch ist hier natürlich das Brennende Herz Lichterbild. Ideal als Ersatz für ein Hochzeitsfeuerwerk. Oder auch ein Zahlen Lichterbild können Sie als Ersatz für ein Geburtstagsfeuerwerk verwendet werden.

Neben den Lichterbildern kann man aber auch auf kleine Feuerwerksartikel zurückgreifen. Sogenanntes Jugendfeuerwerk hat zwar in der Regel keine großen Effekte, kann aber auch sehr schön sein. Dieses Jugendfeuerwerk fällt unter die Kategorie 1. Kategorie 1 Feuerwerksartikel dürfen Sie das ganze Jahr auch ohne Genehmigung verwenden.